Ab heute: Neues Video + Single „Wie Neu“ – Album im Herbst

Liebe Leute,

nach langer Zeit mal wieder ein kleiner Newsletter aus freudigem Anlass: Ab heute gibt es ein Video zu der ersten Single meines neuen Albums, das im Herbst erscheinen wird. Das Lied heißt „Wie Neu“, und ich schwöre, es wurde lange vor der Pandemie geschrieben, über den Allgemein-Zustand der Welt, aber ich muss gestehen, es passt wie die Faust aufs Auge, daher habe ich die Veröffentlichung auch etwas vorgezogen ;) Vielleicht kann es ein bisschen trösten. Aber hört und seht selbst:

Ab sofort gibt es den Song auch auf allen Streaming Plattformen zu hören, außerdem bei mir auf der Homepage auch zum direkten Download:

Apple: https://music.apple.com/de/album/wie-neu-single/1552196874
Spotify: https://open.spotify.com/album/5PlsjQ2fV2ReDtjJnvGbOT
Soundcloud: https://soundcloud.com/fressmann/wie-neu
Homepage: www.mueller-musik.de/geschenkt

Zur Feier des Tages haben wir, weil es ja keine physischen Singles mehr gibt, das Cover auf kleine Täfelchen drucken lassen, zum an die Wand hängen oder irgendwo hinstellen. So sieht das aus: 

Es ist die schöne, gute, alte Sternbrücke, mit der großartigste Platz von Hamburg, der kurz vor dem Abriss steht, die Planung dazu läuft schon, und in spätestens zwei Jahren soll damit begonnen werden. Mit der Bahn und dem Hamburger Senat stehen zwei mächtige Gegenspieler auf der Seite der Abriss-Befürworter. Wenn ihr das auch so unfassbar furchtbar findet wie ich, schließt euch der Initiative Sternbrücke an, die kämpfen wie ein Löwe für den Erhalt der alten Brücke:

www.initiativesternbruecke.org

Wer das kleine Gimick haben möchte, ab morgen verlose ich auf Instagram 5 Stück zum Release, und wer keins bekommt kann es ansonsten im Shop von Herrn Fuchs erwerben (da gab/gibt es auch die Spieluhr mit der Ahoi Melodie zu kaufen):

Verlosung: https://instagram.com/muellermusik
Shop: https://www.herrfuchs.net/produkt/wie-neu-sternbruecke-cover-forexplatte-wolfgang-mueller/

Das Album erscheint wie gesagt irgendwann im Herbst, wir arbeiten dran, und ich glaube, es wird schön, wieder etwas mehr wie die ersten drei Alben, allerdings ohne Band, dafür mit Elektronik (und natürlich Gitarre). Mein früherer Gitarrist und Freund Philipp Kraus ist mittlerweile im Produzentengewerbe, und wir haben uns zusammengetan um mal etwas Neues auszuprobieren, das erste Ergebnis könnt ihr wie gesagt ab heute beurteilen ;) Außerdem habe ich ein bisschen Klavier gelernt, und das eine oder andere Stück auf der neuen Platte wird daher das erste Mal nur mit Piano zu hören sein. Erwartet aber keine Wunder, dafür viel weiße Tasten :)

Das wars auch schon. Haltet durch, es ist die totale Härte, aber irgendwann, wirklich immer irgendwann geht alles vorbei, auch diese elende Seuche.

Schönen Gruß

Wolfgang 

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.