Es war einmal und wenn sie nicht erschien auf meinem Label Fressmann und war ein Projekt zum Grimm Jahr 2013. Siebzehn deutsche Singer-SongwriterInnen lesen Märchen der Brüder Grimm in der Original-Version. Dinesh Ketelsen, Fink-Gitarrist und Nationalgalerie-Mitgründer, begleitete das Projekt musikalisch. Veröffentlicht wurde es auf einer Doppel-CD und limitiertem Dreier-Vinyl. Zum Release gab es eine Lesung im Uebel&Gefährlich in Hamburg sowie im Heimathafen Neukölln in Berlin. Die Illustrationen des Artworks stammen von Jules Wenzel, die späterhin auch die Puppen zu „Unter meinem Bett“ gestalten sollte.

Gelesen haben außer mir:

Olli Schulz – Rapunzel
Thees Uhlmann – Der Wolf und die sieben jungen Geisslein
Marcus Wiebusch – Der gestiefelte Kater
Gisbert zu Knyphausen – Der Froschkönig oder der eiserne Heinrich
Jan Plewka – Einäuglein, Zweiäuglein und Dreiäuglein
Moritz Krämer – Von dem Tode des Hühnchens
Ingo Pohlmann – Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Tom Liwa – Dornröschen
Clickclickdecker – Die Kluge Else
Enno Bunger – Der Wolf und der Fuchs
Tex – Aschenputtel
Francesco Wilking – Der Löwe und der Frosch
Markus Berges – Frau Trude
Niels Frevert – Der faule Heinz
Cäthe – König Drosselbart
Wolfgang Müller – Der Zaunkönig und der Bär
Désirée Klaeukens – Der Fuchs und die Katze